Biographie

Mary Utiger

 

Lebenslauf  von Mary Utiger

Die Geigerin Mary Utiger, geboren in Wisconsin USA, ist seit 1982 in Europa ansässig. Nach ihrem Masterstudium in Bostons New England Conservatory  bei Dorothy DeLay, entdeckte Mary Utiger die für sie damals neuen Klangfarben und Interpretationsmöglichkeiten der alten Musik. Die damals noch junge Originalklangbewegung faszinierte sie so sehr, dass diese zur ihre Leidenschaft wurde und bis heute ihre musikalisches Leben prägt. Nun spezialisiert auf  historische Aufführungspraxis, wurde sie 1984 Preisträgerin beim internationalen Wettbewerb für Alte Musik in Brügge. Sie konzertierte mit vielen bekannten Ensembles, u.a. London Baroque, Musica Antiqua Köln, Camerata Köln, Les Adieux und Concentus Musicus Wien. Als gefragte Konzertmeisterin arbeitet sie zusammen u.a. mit den Orchestern La Stagione Frankfurt und Collegium Cartusianum Köln. Seit 1995 leitet sie vom Konzertmeisterpult aus das Ensemble Neue Düsseldorfer Hofmusik, mit dem sie 2001 den Echo Preis für eine Telemann Einspielung bei MDG gewann. Als Coach und/oder als musikalische Leiterin gastiert sie öfters bei verschiedenen europäischen Symphonieorchestern, u.a. in Norwegen, Schweden, Düsseldorf, Duisburg und Rostock. Mary Utiger ist seit 2001 Professorin an der Hochschule für Musik und Theater München und war Jurorin bei Internationalen Wettbewerben, u.a. Bach-Wettbewerb Leipzig und Telemann-Wettbewerb Magdeburg. Mary Utiger gibt Workshops und Meisterklassen in ganz Europa und ist als Solistin, Konzertmeisterin und vor allem in vielen Kammermusikbesetzungen auf zahlreichen CDs, u.a. der Labels Deutsche Grammophon, Harmonia Mundi, EMI, NDH, Teldec, Capriccio und MDG zu hören.

Frauen 292

Das aus ihrer künstlerischen Arbeit gewachsene Interesse an mentaler und körperlicher Harmonie, inspirierte sie zu Ausbildungen in Tao Yoga (nach Mantak Chia), Qi Gong und Tai Chi. Als Lehrerin ist sie seit 2003 in diesen Bereichen ebenfalls tätig.

P1000526

Mary Utiger biography

Violinist Mary Utiger, born in Wisconsin, left the USA for Europe in 1982 to specialize in historical performance practice. After finishing her Masters in Boston’s New England Conservatory under Dorothy DeLay, Mary discovered the colorful interpretation possibilities for early music. Back then the original sound movement was relatively new and this fascinated her so much that it became a passion ever since. She came to Europe to specialize in historical performance practice. In 1984 she was the top prizewinner in the International Competition for early music in Bruges Belgium. Since then she has performed regularly with numerous Ensembles such as Musica Antiqua Köln, Les Adieux, Camerata Köln, and Concentus Musicus Wien. Much in demand as Concertmistress, she has worked often with La Stagione Frankfurt and  Collegium Cartusianum Köln. Since 1995 she is he artistic leader and Concertmistress of her own Orchestra, the Neue Düsseldorfer Hofmusik, which can be heard on the MDG label, and which won the Echo prize in Germany in 2001. She has worked as coach and/or as guest musical director with various  European Symphony orchestras, in Norway, Sweden, Düsseldorf, Duisburg and Rostock.

Mary Utiger is professor of violin and historical performance practice in Munich at the Hochschule for Music and Theater, has served on the juries of such international competitions as the Bach Competition in Leipzig and the Telemann Competition Magdeburg, and frequently conducts workshops and master classes throughout Europe. A prolific recording artist, she can be heard on the Deutsche Gramophone, Deutsche Harmonia Mundi, NDA, Teldec, Capriccio and MDG labels.

The need to harmonize the mental and physical aspects of being a musician inspired Mary to train in Tao Yoga (Mantak Chia), Qi Gong and Tai Chi. Since 2003 she has been a certified instructor for these practices.

P1000803

Mary Utiger… out standing in her field.